Wilde Shakti - Modul 1 Ausbildung für Frauen in Frauenheilmassage - noch Plätze frei
29. Feb.-2.März in München mit Nina
21.-24.März in Schöllnach mit Elvira

Schnupperkurs zur Tantramassage   am 16. März in NIederösterreich mit Irmi & Franz

Ausbildung zum Tantramasseur/-in

 


Aktives Mitglied im Tantramassage Verband e.V.  und
Offizielles Ausbildungsinstitut des Tantramassage Verbandes e.V.
Berufsverband für zertifizierte tantrische Körperarbeit und sexuelle Gesundheit
mit Elvira Malinovskaja und Gérard Mühlbauer

 

Ausbildung in der Tantramassage und tantrischen Körperarbeit

Level 1: Professioneller Tantramasseur/-in mit TMV-Zertifikat

 

Seit 2010 sind wir in der Ausbildung zur Tantramassage tätig. In den vergangenen Jahren hat sich unser Ausbildungskonzept zum Tantramasseur/-in immer weiter entwickelt und Form angenommen. Unser Lehren war gleichzeitig für uns eine Schule, jede Massage, die wir gegeben haben, jedes Seminar jede Begegnung in den Selbsterfahrungsgruppen. In den folgenden Zeilen stellen wir dir unser Konzept vor, das weiterhin ein lebendiges Geflecht bleibt für persönliches Lernen und inneres Wachstum.

Ausbildungsziel ist die Qualifikation zur beruflichen Tätigkeit als Tantramasseur/-in.

Seit 2016 sind wir vom Tantramassageverbandes e.V. als Ausbildungsinstitut anerkannt und unsere Ausbildung entspricht in Umfang und Qualität den Vorgaben des Tantramassageverbandes e.V. und stellt somit eine fundierte Basis für die weitere berufliche Tätigkeit dar. Nach erfolgreicher Ausbildung im Level 1 hast du dir die Grundlagen erworben um in einem Tantrainstitut oder einer Tantramassagepraxis als Tantramasseur/-in zu arbeiten und erhälts dafür das TMV Zertifikat.

Wir geben die Tantramassage in der Weise weiter, wie wir es aus der direkten Schule von Andro, dem Pionier der Tantramassage in Deutschland gelernt und in unserem eigenen Forschen und Suchen verinnerlicht haben. Wir verstehen die Tantramassage als Weg zur ganzheitlichen Heilung von Körper, Geist und Seele. Als Heilmassage aus der Liebe unseres Herzens.

Neben der fachlichen Kompetenz geht es im Wesentlichen um unsere Liebe und Hingabe, der Fähigkeit, einen zuerst fremden Menschen, aus deinem Herzen in seinem Körper zu berühren und zu verehren, ihn anzunehmen wie er ist und das in ihm zu sehen, was er sein kann. Wir geben dir unser Wissen und unsere Erfahrungen mit und begleiten dich bei deinen persönlichen Schritten. Wir befähigen dich die heilende Kunst der Tantramassage weiterzugeben:

- professionell und kompetent
- aus deiner Intuition und deiner ganzen Lebenserfahrung
- absichtslos im Hier und Jetzt
- in tiefem Kontakt mit dir und deinem Gast

Wir begleiten dich sehr persönlich, mit Herz und Verstand, von Schritt zu Schritt. Und schauen ganz individuell was du brauchst und geben dir ehrliches Feedback, so dass du auf der einen Seite in deinen Stärken unterstützt wirst und auf der anderen Seite in deinen Schwächen herausgefordert und zu deinem vollen Potential gefördert wirst. Es ist immer dein eigener persönlicher Weg, auf dem wir dich begleiten.

Bitte sei dir auch bewusst, dass jedes Ausbildungskonzept nur ein formales Gerüst bleibt für deine persönliche Entwicklung und auch ein Zertifikat ist nur ein Stück Papier, das darauf wartet von dir mit deiner Neugierde, deiner Lust am Lernen und deinen Mut gefüllt werden will, mit deiner Bereitschaft auch durch schwierige Phasen hindurchzugehen und dich auf Neues einzulassen.

Level 1: Professioneller Tantramasseur/-in mit TMV-Zertifikat

Zu Beginn der Ausbildung solltest Du schon etwas gelesen haben zur Tantramassage, mindestens eine Tantramassage empfangen haben, vielleicht schon mal an einem Tantraseminar oder einem Schnupperkurs zur Tantramassage teilgenommen haben.

Mit der Anmeldung zum Modul 1 schreib uns gerne deine Beweggründe für die Ausbildung und deine Vorerfahrungen. Gerne können wir dies dann auch in einem Telefonat vorab nochmal besprechen, wenn es nötig ist.

Das Modul 1 dient zum gegenseitigen Kennenlernen. Du lernst uns und unseren Arbeitsstil kennen und wir dich und deine Kompetenz, das Gezeigte auch in den Übungen umzusetzen. Erst nach dem Modul 1 meldest du dich für weitere Module und die weitere Ausbildung an.

Den Kern der Ausbildung bilden unsere 5 Module:

  • Modul 1 - Tanz der Sinne – Grundkurs Tantramassage
  • Modul 2 - Body in Move – Bewegung und Dynamik in der Tantramassage
  • Modul 3 - Weg zum Gipfel der Lust – zur Yoni-/Lingammassage
  • Modul 4 - Herz und Ekstase – Aufbaukurs zu Atem und Lust
  • Modul 5 - Intimität und Nähe – zu Anal und Beckenbodenmassage

Die Reihenfolge der Module kann teilweise flexibel gewählt werden.
Modul 1 steht immer am Anfang als Basisausbildung.
Modul 2 und 3 können in der Reihenfolge beliebig gewählt werden.
Darauf folgen Modul 4 und 5, die auch in der Reihenfolge austauschbar sind.

Unsere Ausbildung zum Tantramasseur/-in umfasst insgesamt mindestens 21 Tage
Schriftliche Reflexion zu Beginn
21 Tage Ausbildungskurs
3 Supervisionseinheiten in der Gruppe
14 Übungsmassagen
Peergruppe
3 Supervisionsmassagen
Schriftliche Abschlußreflexion
Theoretische Prüfung
Prüfungsmassage
Unsere Ausbildung entspricht den Vorgaben des Tantramassageverbandes e.V. und geht im Umfang weit darüber hinaus.
Zu den Kosten der Ausbildung kommen jeweils noch die Übernachtungs- und Verpflegungskosten im Seminarhaus.

Prüfung
Nach der theoretischen prüfung zum Abschluss der Ausbildung ist die Prüfungsmassage eine letzte Herausforderung deines Durchhaltens und deines Lernens. Hier kannst du zeigen dass du die Techniken und Haltungen der Tantramassage verinnerlicht hast und sie in der Massage umsetzen kannst. Bei bestandener Prüfung bei uns im Jembatan erhältst du das Zertifikat und darfst den Titel Zertifizierte Tantramasseur/-in nach Jembatan führen. Für das Zertifikat des TMV gibt es inzwischen für den praktischen Teil eine zentrale Prüfung zweimal im Jahr, danach darfst du den Titel Zertifizierte Tantramasseur/-in nach TMV führen. Es ist nicht notwendig beide Prüfungen abzulegen, die TMV Prüfung wird auch von uns anerkannt.

Gesprächssupervision
Diese sind auf persönlichen Wunsch zusätzlich zu den verpflichtenden Einheiten immer möglich, um dich insbesondere in Krisen, persönlichen Anliegen und individuellen Massagefähigkeiten zu unterstützen. Während der Seminare gibt es besonders für unsere Ausbildungsteilnehmer Zeit für persönliche Gespräche und Reflexionen.

Zu Beginn der Ausbildung erhältst du die Unterlagen für deine Ausbildungsmappe mit dem Ausbildungsplan, mit den Vorlagen für die Übungsmassagen und die Reflexionsgespräche, den Materialien für die Ausbildung und Platz für die gesammelten Skripten und Teilnahmebestätigungen.

Ab dem Modul 2 gehört es zur Ausbildung dazu, dich mit der gleichgeschlechtlichen Massage vertraut zu machen, die aus unserem tantrischen Verständnis eine Selbstverständlichkeit ist, jeden als Mensch berühren und verehren zu können. Durch den begrenzten zeitlichen Umfang jedoch ist der Schwerpunkt im Level 1 zuerst darauf ausgerichtet dass Frauen lernen Männer zu massieren und Männer lernen Frauen zu massieren. Im weiteren Kursen werden die Kenntnisse in der gleichgeschlechtlichen Massage erweitert und vertieft.

 Das Ausbildungskonzept Level 1 kann hier als PDF heruntergeladen werden

pdf

 

 

Weiterbildung zum Tantrischen Körpertherapeuten/-in

Die Tantramassage ist auf der einen Seite eine Weise der Berührung, die manche recht schnell erlernen, weil sie eine Begabung dafür mitbringen oder einen guten Zugang zu dieser uns Menschen angeborenen Fähigkeit haben. Darum ist es möglich in der kurzen Zeit von 1-1 ½ Jahren im Level 1 soviel Wissen und Erfahrung zu sammeln, um eine berufliche Tätigkeit als Tantramasseur/-in beginnen zu können.

Andererseits ist die Tantramassage eine sehr hohe Kunst, die viele Jahre verfeinert werden kann, durch das Erlernen weiterer Techniken, durch reflektierte Erfahrungen und durch die Fähigkeit auf der energetischen Ebene die Heilenergie immer wirkungsvoller fließen zu lassen.

Um die Tantramassage auch auf einer spirituellen Ebene geben zu können, gehört die Meditation dazu. Hier schließt sich die TAO-Massage gleich an, welche im Grunde Meditation in langsamer Bewegung ist.

Etwas spezieller Massageformen wie die Ozeanische Massage, die TantraLomi-Massage und die Massage zu Dritt bereiten auf diese gefragten Techniken in einer Tantramassagepraxis vor. Die Lomi und die YinYang-Massage erweitern den Massagehorizont. Die Kamasutramassage und die Kaschmirische Massage sind weniger eine bestimmte Technik, vielmehr eine innere Haltung die eingeübt wird.

Schon in den ersten Tagen an denen wir mit der Tantramassage in Berührung gekommen sind, haben wir ihre große heilenden Wirkung gesehen und mit dieser therapeutischen Ausrichtung gearbeitet. Nur der Blick auf den Wellnesscharakter und als Entspannungsmassage war uns nie genug.

Und wie es so ist, was du in dir trägst, strahlst du auch aus. So kamen zu uns immer Menschen mit einem Anliegen, deutlich ausgesprochen oder erst nach ein paar Sätzen im Vorgespräch sichtbar. Menschen mit ihrem Wunsch Altes hinter sich zu lassen, Einschränkungen zu bearbeiten und ihr Potential auszuschöpfen. Menschen mit teils traumatischen Erfahrungen, auf der körperlichen oder psychischen Ebene. Der Wunsch nach einer Tantramassage war manchmal nur ein intuitiver Impuls, eine Ahnung, dass dort, an diesem Ort, bei dieser Person ein Schlüssel liegt zur eigenen Heilung.

Das liegt daran, dass die Tantramassage einen Raum eröffnet, in dem der Mensch wirklich in seiner Ganzheit, in seiner ganzen Körperlichkeit, ohne Berührungstabus, in seiner Sexualität, als geistiges und seelisches Wesen gesehen wird und neue befreiende Erfahrungen machen kann. Wo gibt es das sonst?

Es gibt noch immer eine klare Trennung zwischen den Heilberufen, die sich in erster LInie um den Körper kümmern, den Physiotherapeuten, Osteopathen, Ärzten ect. und den Heilberufen, die sich um die Seele und die Psyche kümmern, den Psychotherapeuten. Und der Hilfesuchende wird meist für alles psychische zum Psychotherapeuten geschickt, weil der Arzt dafür keine Zeit hat und der Psychotherapeut sagt ihm, aber ich darf dich nicht berühren, das ist entgegen unserem Berufsethos und schickt ihn zum Physiotherapeuten.

Heilpraktiker und Körpertherapeuten wie wir versuchen seit vielen Jahren die Brücke zwischen beiden zu bauen und zu betreten und wirklich psychosomatisch zu arbeiten.
Wir in der tantrischen Körpertherapie nehmen uns die Freiheit gewohnte Grenzen zu überschreiten, und haben dafür einen klaren Rahmen geschaffen, der Sicherheit und Schutz gibt.

Viele, viele Erfahrungen haben wir sammeln dürfen und mit jeder Erfahrung und Begegnung gelernt und uns weiter entwickelt, von der traditionellen Tantramassage hin zu einer tantrischen Körperarbeit und Körpertherapie. Diese ist viel direkter und dadurch auch effektiver als die verbale Ebene. Dort kann sich der Klient lange herausreden, in seinem Körper und in der Berührung liegt ein direkter Zugang zu seinem inneren Wesen.

Für die tantrische Körpertherapie gibt es für uns folgende Grundsätze:
- wir hören zuerst gut zu um die Anliegen so klar wie möglich zu erfassen, stellen aber keine Diagnose
- es wird immer das ans Tageslicht kommen, was bereit und reif ist geheilt zu werden
und wir vertrauen dabei vollkommen auf die Selbstheilungskräfte unseres Körpers.

Mit welchen Anliegen kommen Menschen?
Anlass ist oft eine persönliche Krisensituationen, ein persönliches Problem, eine Unzufriedenheit mit einer Situation. Nicht entspannen zu können, nicht aus den Gedanken und Kopf zu kommen, verbunden mit der Sehnsucht mehr zu fühlen. Oft sind es körperliche Einschränkungen: Schlaflosigkeit, Verspannungen, Schmerzen, Erektionsstörungen,sich nicht spüren, Veränderungen in den Wechseljahren, etc. Alle Fragen, sie sich um das Thema Kontakt und Berührung gruppieren. Die Themen Beziehung und Sexualität stehen oft im Vordergrund. Beziehung zu mir und meinem Körper. Beziehung zu anderen Menschen. Beziehung immer auf allen drei Ebenen, der geistigen, der körperlichen und der seelischen. Oder einfach der Wunsch nach persönlicher Entfaltung, nach einem intensiveren sexuellen Erleben, nach besseren Kontakt zu deinen Mitmenschen und der Sehnsucht nach spiritueller Weite und vieles mehr, einfach lebendiger zu werden, sich intensiver zu spüren, als Frau, als Mann.

Die Grundlage unserer Körperarbeit ist unser jahrelange Ausbildung und Erfahrung in verschiedenen Techniken der Körperarbeit. Energie- und Heilarbeit, Tantramassage und taoistische Heilmassage, Bedeutung von Yin/YangEnergie und die Meridiane, Weisheiten aus der TCM und dem Ayurveda, Frauenmassage und Yonimassage, Gestalttherapie und Systemische Methoden, Meditation, all das fließt in unsere Arbeit ein und verbindet sich in jeder Begegnung. Das wunderbare an der Tantramassage ist, dass sie eine so grandiose Basis bietet, ohne Tabus, auf allen Ebenen mit Menschen zu arbeiten, und ihrer Entwicklung dienlich zu sein.

 

 Für alle weiteren Fragen zur Ausbildung stehen wir gerne mit unseren Erfahrungen
in einem persönlichen Gespäch zur Seite.

Elvira & Gérard 

alt

 

 

Tantraseminar Massagekurs Massageausbildung Seminar Tantraschule Liebesschule Tantramassagekurs Taomassageausbildung Tantramassageausbildung Ausbildung Tantramassageverband
Bayern München Niederbayern Passau 

Möchtest du unseren monatlichen Newsletter
mit den aktuellen Terminen und weiteren interessanten Informationen rund um das Thema Tantra und Tantramassage?
 ...dann schicke uns bitte eine Email an praxis @ jembatan.de