Unsere Praxis ist geöffnet
- für Gesprächstherapie, Körpertherapie, Paartherapie  - leider nicht für Tantramassagen

- Alle Infos zur Hygiene in unserer Praxis auf
unserer aktuellen Corona-Seite
Eine sinnliche Einführung in die Tantramassage für Paare  mit Yoni-/Lingammassage  27.-30. Dez.2020

 

 

 

Ausbildung zum schamanischen Naturtherapeuten/-in


Level 1 und Level 2

 

Die schamanische Naturtherapie verbindet altes schamanisches Heilwissen aus verschiedenen Ländern und Kulturen mit therapeutischen Ansätzen aus der heutigen Zeit und richtet sich ganz auf die Kraft der Natur aus, die in sich eine große Weisheit trägt und die uns Menschen zur Heilung gegeben ist.

 

Viel altes Wissen und Handwerkskunst ist in unserer modernen Zeit, wo Menschen eng zusammen in großen Städten leben verloren gegangen. Dieses Wissen, das wir für uns Stück für Stück wieder entdecken, wollen wir weitergeben, so dass unsere Teilnehmer selbst daran wachsen, heiler werden und so fähig werden für andere heilend zu wirken.

 

Grundlage für unser Tun ist die Achtung und der Respekt gegenüber der Natur und allen lebendigen Wesen, die in ihre leben. Dankbarkeit für die Gaben der Natur. Wir sind als Menschen Teil der Natur, teil eines großen Kreislaufs. Der Mensch ist nicht die Krone der Schöpfung, sondern gleichwertiger Teil eines komplexen Organismus. Je mehr wir uns dessen bewußt werden, je mehr auf die Weisheit der Bäume und Pflanzen lauschen, umso mehr Kraft können wir daraus schöpfen – zur Heilung an Körper und Seele. Dieser lebendige Austausch mit der Natur ist immer auch ein spirituelles Geschehen, denn die Natur ist beseelt, mit Geist durchdrungen. Es geht nur darum manch vergessene Sprache wieder zu erlernen.

 

Unsere Methoden sind ganz auf das praktische Tun und Elrleben ausgerichtet. Die theoretischen Hintergründe und Zusammenhänge fließen dabei ganz selbstverständlich immer wieder mit ein.

Durch das Entdecken der Kräfte der Elemente, der Jahreszeiten, durch das Erfahren der Essenz der Topografie die uns in der Natur umgibt, können oberflächliche zivilisatorische Leiden, aber auch tiefe Schmerzen der Seele durch einen naturtherapeutischen Heilraum transformiert werden.

Unsere Ausbildung richtet sich vorwiegend an Erzieher, Lehrer, Pädagogen, Therapeuten, Heilpraktiker, und alle Interessierte,
die ihre Fähigkeiten entdecken und erweitern wollen,
die sich mehr mit den Kräften der Natur verbinden wollen,
die geistig-seelische Dimensionen unseres Zusammenlebens auf der Erde zu erspüren
um dies dann anderen Menschen weitergeben zu können

 

Die einzelnen Themenseminare

Meditationstage

 

Körperbezogene und naturverbundene Meditationen

 

In diesen Tagen begleiten wir dich auf einen kontemplativen Weg, den Weg nach Innen, näher zu deinem inneren Wesen. Diesen Weg geht von von kräftigen und energievollen Bewegungen, dich in deinem Körper zu spüren, immer mehr zur Stille, ganz still deinem Atem zu lauschen und nur noch wahrnehmen und da sein.

Inhalt: - Einführung in die stille Meditation
- Meditationen in Bewegung nach Osho
- Bewußtheit in allem Tun
- Schweigen und allen Lebendigen in der Natur lauschen

 

Rechtliches im naturtherapeutischem Bereich

- Wem gehört der Wald und was darf ich wo machen ?
- Versicherungsschutz für Gruppen, Leiter, Begleitpersonen
- Rechtliche Absicherung einer Veranstaltung

Raum für persönliche Fragen Das Heilen mit den Kräften der Natur in verschiedenen Kulturen und zu unterschiedlichen Zeiten
- Schamanen und Geistheiler
- Medizinmänner und -frauen
- Hexen und Druiden

Reinigung und Schutz

Um mit Energien heilsam zu arbeiten bedarf es einerseits der Durchlässigkeit für alles was du spüren und wahrnehmen kannst, durchlässig für die Energien in der Natur und für die Energien der Menschen, mit denen du arbeitest. Dafür lernst du dich körperlich und geistig zu reinigen. Lernst du Orte und Räume zu reinigen. Andererseits darfst du dich nicht allen Energien grenzenlos aussetzen. Es ist wichtig auch zu lernen dich vor Energien zu schützen, genauso Schutz für Räume und Orte zu bewirken.

- Aufbau von positiven Energien
- Der Schutz deiner Aura auf geistiger Ebene und mit Hilfe deiner Kleidung und Schutzgegenständen
- Chakren und Chakrenausgleich
- Haus und Räume reinigen
- Räucherkunde
- Arbeit mit Kraftgegenständen, Edelsteinen, Energiebildern

Die Zusammenhänge im Ökosystem Wald

Erkundungsgang mit einem Förster

- Das Zusammenspiel der verschiedenen Bäume und Pflanzen
- Wo die Natur Natur sein darf und wo der Mensch ordnet und lenkt
- Wo der Wald bedroht und gefährdet ist
- Unbekannte Bäume, Pflanzen und Tiere entdecken

Schamanische Massage

Jeder Massageform liegt eine bestimmte Sicht des Menschen und der Natur zugrunde. Nach der schamanischen Vorstellung ist dies besonders die Verbindung mit den Elementen und dass jeder Körperteil, jedes Organ mit Themen verbunden ist. Dass hinter somatischen Erkrankungen ungelöste Themen stehen. Diese werden durch das Massieren Stück für Stück ins Bewußtsein gebracht und durch die Berührungen eine Heilung in Gang gesetzt.

- Fußmassage
- Bauchmassage
- Ganzkörpermassage

Einweihung in die Kraft der Elemente

An diesem Wochenende erfahren wir die Kraft und die Wirkung der Elemente. Diese Kräfte sind die Natur selbst. Durch jedes Element wirkt eine spezielle Kraft. Wir erforschen: ist das Feuer wirklich transformierend, das Wasser reinigend, die Erde ein beschützendes Wesen und die Luft erhebend?

- Die Elemente am eigenen Körper intenisv erleben
- Die Kräfte der Natur spüren
- Energieübungen und Meditation
- Schulung der Wahrnehmung
- Die Bedeutung der Elemente und Naturkräfte im Zusammenhang mit den Himmelsrichtungen

Teil 1: Feuer und Wasser

Teil 2: Luft und Erde

Die Kraft der Ahnen

In diesem Seminar werden wir die Bedeutung der Ahnen aus schamanischer Sicht erfahren. Die Ahnen, unsere Vorfahren, sind ein Teil unserer Familiengeschichte, unserer Herkunft. Das Bewusstsein unserer Ahnenreihe, schafft eine Vorstellung, des immensen Potentials, welches diesem  innewohnt und nutzbar gemacht werden kann und lernen es aktiv in unser Leben zu integrieren. Zusammen gehen wir in die Kraft der Generationen, erwecken die Lebenskraft und das Potential der Ahnen in uns und schließen somit den Kreis. Gleichzeitig ehren und wertschätzen wir die Vergangenheit und bringen diese Kraft in die Gegenwart.

- Wer waren unsere Vorfahren? Was ist ihre Hinterlassenschaft und wie haben sie uns geprägt?
- Biografische Geschichten im schamanischen Feld
- Die schamanische Spirale
- Fertigen eines persönlichen Ahnenkranzes

Kräuter und Tinkturen

Pflanzen und Kräuter sind Geschenke der Mutter Erde, uns gegeben zur Würze, zur Nahrung und zur Heilung. Diese Gaben zu Entdecken lernen, zu Sehen, zu Riechen, zu Schmecken. Ihre innewohnende Heilkraft zu Erspüren und das Wissen darum zu Erweitern.

- Kräuterkunde und Kräutermedizin
- Erstellen von Tinkturen und ihre Anwendung
- Saft und Kraft der Bäume
- Die Kommunikation mit den Pflanzen

Banjaritual

Banja wird die rituelle Schwitzhütte in der russisch-baltischen Tradition genannt. Bei milden Temperaturen über einen längeren Zeitraum, wird der Körper in ganz unterschiedlicher Weise mit heißem Dampf behandelt. Dabei spielen die Wenikzweige, Reisig von der Birke, Eiche und anderen Bäumen eine wichtige Rolle. Ein Ritual, vordergründig für die Reinigung des Körpers und im tieferen Verständnis als geistige Reinigung und Verbindung mit der Anderwelt. Ein Ort des Übergangs zwischen Räumen und Welten, wo andere Energien und Kräfte zum tragen kommen.

- Bau, Anordnung und das Heizen einer Banja
- Die Verwendung Kräutern für den Sud und deren unterschiedliche Wirkung
- Die Arbeit mit den vier Elementen
- Reinigung- und Heilungungszeremonien

KoaNani – Das schöne Holz

Schönes und Nützliches aus Holz selbst fertigen

Ein Stück Holz suchen oder auswählen. Sich inspirieren lassen, was daraus entstehen kann. Und in der Bearbeitung des Holzes, an der Arbeit mit den Jahresringen, den Lebensadern des Baumes, seinen Farben und Formen, seiner Schönheit und seinen Narben dich selbst entdecken. Die Arbeit mit Holz als Spiegelbild deines Lebens, was außen sichtbar ist und was tief drinnen verbogen schlummert. Die Arbeit mit Holz als Weg der Selbsterkenntnis, als Weg dein Leben zu überdenken, als Weg dein inneres Wesen und deine Bestimmung herauszuschälen

- Öffnen der Sinne durch Körperübungen und Meditation
- Das Suchen eines Holzes, die Auswahl – oder dich finden lassen
- Sägen, schnitzen, hobeln, schleifen und ölen
- Nützliches wie einen Spatel für die Pfanne, ein Pult für das Handy, einen Trommelschlegel, Klangstöcke
- Oder nur einfach etwas Schönes aus dem Holz herausarbeiten

Trommelbau

Eine eigene Trommel bauen. Eintauschen in archaische Tätigkeiten und die Verbindung zu den Tieren, deren Haut du bearbeiten darfst um daraus einen Klang zu erzeugen, in Korrespondenz zu dem Herzschlag der Welt und allen lebendigen Wesen in ihr.

- Schamanische Trommel
- Große Faßtrommel
- Die Arbeit mit Tierhaut und ganz einfachen Hilfsmitteln
- Schamansiche Trommelreise und Trommeltänze

Schamanische Schilder und Familienaufstellung

Ein erster Einstieg und Kennenlernen der systemischen Zusammenhänge aller Arten von Problemen, bei denen Menschen eine Lösung suchen. Sei es in Beziehungen, in der Arbeit, oder in anderen Lebensbereichen. Die Arbeit mit Aufstellungen mit Stellvertretern objektiviert das Innere Grübeln nach einer Lösung und lässt all das emotional spüren, was nicht in Ordnung ist, was nicht stimmig ist, nicht gesund und zeigt Lösungswege auf, die von sich aus, aus dem Inneren das Wirken beginnen. Aufstellungen gründen sich in der Arbeit von Bert Hellinger und aus der schamanischen Tradition der Arbeit mit Schildern.

- Aufstellungen in der Gruppe
- Aufstellung als Einzelne mit Holzfiguren
- Theoretische Hintergründe der Arbeit
- Fertigen eigener Figuren zur Familienaufstellung aus Holz

Bogenbau

Wir teilen unser Erfahrungen mit Pfeil und Bogen in unserem Leben, die Sehnsüchte, welche dahinter stehen, die Sehnsucht nach Abenteuer und Freiheit. Und dann geht es an das Schnitzen eines eigenen Bogens. Beim Einschiessen des Bogens wächst immer mehr die Verbindung zu dem eigenen Bogen und die Bewunderung für das Geschaffene. Und einfach die Freude am Schiessen, deine Kraft zu spüren, die Kraft der Sehne und des Bogens und einfach loslassen und dem Pfeil am Himmel hinterherzusehen.

- Lockere Kontaktaufnahme mit Pfeil und Bogen
- Schnitzen eines eigenen Bogens
- Einführung in den Umgang mit Pfeil und Bogen

Meditatives Bogenschießen

Vertiefung des Bogenschießens als spirituelle Übung.

Wer mit dem Bogen schon etwas vertrauter ist, der kann noch einen Schritt weiter gehen, das Üben mit seinem Atem verbinden, den Übungsablauf verfeinern und das Ergebnis, das Treffen gerät immer mehr in den Hintergrund und der Ablauf als meditative Übung bereitet immer mehr Freude. So taucht der/die Übende mehr und mehr in die alte Kunst des ZEN Bogenschiessens ein. 

- Meditationen
- spirituelle Übungen
- praktische Übungen mit dem Bogen

Naturtherapeutische Werkstatt

Dies ist ein Format, ohne ein fest vorgegebenes Thema, wo jeder Teilnehmer seinen eigenen Ideen nachgehen kann und diese mit unserer Unterstützung zu verwirklichen sucht, wo persönliche Fragen, Lebensfragen besprochen werden, die in der Ausbildung auftauchen, wo wir zusammen feiern, wo versäumte Themen individuell nachgeholt werden können. Wo die Teilnehmer sich ausprobieren können, das was sie gelernt haben anderen zu vermitteln und so die ersten eigenen Schritte in die schmanische Heilarbeit ausprobieren. - viel Raum für die Entfaltunge der eigenen Kreativität
- mit vielen Impulsen aus unseren Themenseminaren
- Meditationen, Tanz, Trommeln

Kleine Visionssuche

Eine Nacht im Wald mit einer Gruppe. Wir werden zusammen wandernd unterwegs sein, teilweise im Schweigen - im Wald übernachten, am Boden oder in der Hängematte
- Bewußtes, einfaches Essen
- Wir meditieren gemeinsam in der Natur
- Wir besprechen ganz paktische Dinge, die nützlich sind wenn man draußen lebt
- Wir besprechen in der Gruppe deine Themen, die du mitbringst, deine Wünsche für dein Leben, 
deine Visionen und ihre Hindernisse und Ängste

Das vergessene Wissen der Frauenheilkraft

Wir suchen oft draußen die Orte, wo wir uns stärken können, Energie tanken, Visionen suchen und Inspirationen finden. Aber Deine Wurzeln sind in Deutschland , es gibt keinen besseren Ort für Verwurzelung und Kraft tanken, wie Deine Heimat mit der ganz starken Natur, den grünen Wiesen und verzauberten Wäldern, hohen Bergen und tiefen Tälern, kraftvollen Bäumen und wunderschönen Blumen, verspielten Bächen und erfrischenden Seen.


- Trommeln und Phantasiereisen
- Wanderungen zu den Seen im bayerischen Wald
- Meditation und Kraftübungen
- Verbindung mit allen Naturelementen,   Wasser, Feuer, Erde, Luft
- heilsame Rituale
- Kraft und Energie in der Natur tanken
- Kreistänze und kraftvolle Gesänge
- Reinigungs- und Schutzrituale
- Herstellung von Kräutermedizin
- Fertigen von eigenen Kraftgegenständen

Seelenrückholung

Im schamanischen Weltbild ist die Seele unsere Lebensessenz. Sie gibt uns Kraft und nährt uns. Im schamanischen Kontext besteht aber auch die Möglichkeit von einem Seelenverlust. Verschiedenste Ereignisse des alltäglichen Lebens können uns emotional oder auch physisch verletzen und Wunden hinterlassen. In der Psychologie werden diese Ereignisse Traumata genannt. Meist werden bei einem Trauma schwerwiegende Belastungen und Ereignisse genannt, aber es können auch ganz alltägliche Dinge sein, die immer wiederkehrend uns zutiefst verletzen können. Um das emotionale Schmerzempfinden bewältigen zu können, hat die Seele einen Schutzmechanismus - es können sich Anteile von uns lösen und sich im Außen verankern. Diese Abspaltung wird auch Dissoziation genannt.

Oft kommt dieser Teil der Seele zu uns zurück, aber er kann auch in der Situation verhaftet bleiben oder sich verirren. Kommt er nicht zurück, kann es sein, dass er den körperlichen, emotionalen oder psychischen Schmerz nicht erträgt oder ein erneutes Auftreten befürchtet. Dieser Teil der Lebensenergie fehlt unserem Wachstum. Oftmals wissen wir nicht davon. Körperliche und seelische Zeichen sind die Auswirkungen und weisen uns auf verdrängte seelische Verletzungen hin, z.B. Ängste, zwanghafte Handlungen, Schlaflosigkeit, Krankheit und können so die Lebensqualität senken.

In der schamanischen Heilarbeit gibt verschiedene Techniken und Rituale um diese Anteile zu erkennen und wieder zurückzuführen.

 

Rebozo-Massage

Die Rebozo-Massage kommt aus der Kultur der Mayas und wird heute noch in Mexiko praktiziert, besonders von den Hebammen. Die Massage für Frauen lindert Verspannungen in der Schwangerschaft und hilft bei Schmerzen im unteren Rücken, Krämpfen in den Beinen, Stress, harten Bäuchen und bei Müdigkeit. Während der Geburt schenkt sie die Möglichkeit sich zu entspannen und die Muskeln zu lockern, Becken und Oberschenkel zu entlasten - sie erleichtert die Geburt des Babys und kann auch schmerzlindernd auswirken . Nach der Geburt schließt sie diese körperlich und emotional ab.Mit einem “Geburt-Schliessen Ritual” wird Frauenkörper am Ende des Wochenbetts “geschlossen”. Dieses Ritual hilft die Schwangerschaft und Geburt abzuschließen, gestaute Erlebnisse und Gefühle aufzulösen ,wirkt befreiend und in die neue Lebensphase leichter und mit mehr Freude und Energie zu schreiten- Einführung in die Grundtechniken
- Theoretische Hintergründe und Zusammenhänge

Visionssuche

Die Visionsuche ist eine alte Tradition, ein Ritual an den Stellen des Lebens, wo Weichen neu gestellt werden. Bei der Visionssuche gehtst Du vier Tage und drei Nächte nur mit dem Nötigsten ausgestattet allein an einem selbst gewählten Platz in der Natur. 3 Tage breiten wir dich darauf vor, sind immer da, wenn du du uns brauchst und anschließend sind 3 Tage Zeit, das Erlebte in der Gruppe nachwirken zu lassen.

Eine Reise zu Dir - entlang deiner ganz persönlichen Herausforderungen mit der Unterstützung der Kraft der Natur. Reduziert auf wirklich notwendiges, einfach ohne all den Überfluss des sonstigen Lebens, losgelöst von den alltäglichen Verpflichtungen, so hast du Gelegenheit dich auf das Wesentliche auzurichten was das ist, wirst du selbst entdecken, all die Schätze, die du in dir trägst

- Kommunikation mit der Natur
- Grenzerfahrungen
- Dein Körper mit all seinen Sinnen intensiver Erleben

 

Reise zu Schamanen nach Russland

Die Schamanen führen auch heute an bestimmten Orten Zeremonien durch, rufen die Naturkräfte an und geben Gaben der Dankbarkeit an die Geister. Gemeinsam werden wir diese Orte aufsuchen und die Kraft der Natur und dieser Plätze erleben. Verschiedene Übungen und Meditation werden durchgeführt, damit wird die Verbindung zur Natur und zu sich selbst gestärkt.

Ein Hauptpunkt ist der Besuch des Schamanenzentrums "Tengeri". Tengrismus ist ein Sammelbegriff für die älteste polytheistische Religion aller mongolischen Völker und Türkvölker Zentralasiens, der aus dem noch älteren altaischen Schamanismus hervorgegangen ist. Im Tengrismus besteht der Sinn des Lebens für einen Menschen darin, mit seiner Umwelt im Einklang zu leben. Der Mensch steht in der Mitte der Welten und sieht seine Existenz zwischen dem „ewigen blauen Himmel“ und der "Mutter Erde" , die ihn schützt und ernährt

- Möglichkeit eine schamanische Einweihungszeremonie zu begleiten.
- Besuch Heiliger Plätze, die von den Geschichten und Mythen der Insel Olchon erzählen
- Tailagan - eine große Ritualfeier zu Ehren der Götter .

 

Hausarbeit

zu einem selbstgewählten Thema entsprechend der Bandbreite der Themenseminare

 

Prüfung

und Kolloquium zu deiner Hausarbeit

 

Level 1 umfasst:

5 Pflichtseminare mit 12 Tagen
Mindestens 3 Wahlpflichtseminare mit 8 Tagen
Die Prüfung
Nach erfolgreicher Absolvierung erhältst Du das Zertifkat "Ausbildung zum schamanischen Naturtherapeuten Level 1 nach Jembatan"

Wer den Abschluß in Level 2 anstrebt, beendet das Level 1 ohne Prüfung und geht fließend zu den Kursen in Level 2 über und beendet das Level 2 mit der Abschlußprüfung.

Level 2 umfasst:

1 Wahlpflichtseminare aus unseren Intensivseminaren mit 7-21 Tagen
Mindestens 2 Wahlpflichtseminare mit 5 Tagen

Eine Hausarbeit
Die Prüfung
Nach erfolgreicher Absolvierung erhältst Du das Zertifkat "Ausbildung zum schamanischen Naturtherapeuten Level 2 nach Jembatan"

Als Zeitrahmen sind 2-3 Jahre einzuplanen um alle erforderlichen Kurse belegen zu können und um persönlich in dieser Zeit anhand der thematischen Impulse zu wachsen und die eigenen therapeutischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln.


Während und zwischen den einzelnen Modulen begleiten wir dich ganz persönlich durch alle Phasen dieser Reise. Was Du brauchts, ist Neugierde etwas lernen zu wollen, Engagement zum Üben und Ausdauer auch durch Täler und Krisen zu gehen.

Die Preise für die einzelnen Kurse sind in unserer Homepage zu sehen. Dazu fallen Kosten für Übernachtung und Verpflegung (Halbpension) an, die wir so gering wie möglich halten.

Mit herzlichem Gruß
und wir freuen uns dich begleiten zu dürfen

Elvira und Gérard