Heilmassagen & Energiearbeit | Partnerschaft & Sexualität | Bewußtheit & Spiritualität

Pfeil und Bogen

Traditioneller Bogenbaukurs
mit Gérard und Helmut
Juni 2020
Sonnenwaldpraxis/Schöllnach

 

Traditioneller Bogenbaukursund die Erfahrung des ZEN Loszulassen

mit Gérard und Helmut von der Bogenbauschule Binder

Seit Kindheit habe ich mir immer wieder einen Bogen aus Haselnüssen geschnitzt und bin damit wie Robin Hood durch die Wälder gezogen. Jedes Jahr einen Neuen, weil die alten immer wieder gebrochen sind. Nachdem wir hierher in den Bayerischen Wald gezogen sind und viel Platz um uns herum haben, war eines meiner ersten Dinge - in Erinnerung an meine Jugend - wieder einen Bogen zu schnitzen und wieder lag dieser bald gebrochen in der Ecke.

Und vor noch nicht zu langer Zeit hat mich die Lust gepackt, diese alte Kunst von einem Fachmann doch mal richtig zu lernen - und siehe da, nicht weit weg von mir im Bayerischen Wald habe ich Helmut Binder gefunden, einen Mann mit großer Erfahrung im traditionellen Bogenbauen und mit seiner Anleitung habe ich meinen ersten richtigen Bogen geschnitzt.

Was für eine Entdeckung, wie der Eintritt in eine neue Dimension. Das Bogenbauen und auch die Technik des Schiessens. Und ich denke mir wie so oft seit meinen Tagen hier im Bayerischen Wald: warum hat uns das niemand mehr gelernt, unsere Väter und Großväter? Was für ein altes Wissen und Handwerk ist da verloren gegangen?

Seitdem bin ich dabei Holz zu sammeln, zu trocknen und den einen und anderen Bogen mir zu schnitzen. Es ist so schön und erfüllt mich mit solcher Freude ein Stück rohes Holz zu bearbeiten und  ihm den Impuls zu geben, du bist jetzt ein Bogen ... und dann mit solcher Kraft und Genauigkeit zu zielen... und ab und an, immer öfter das Ziel zu treffen.  (Gérard) 

Ich bin so begeistert, dass ich Helmut eingeladen habe bei uns mit Interessierten einen eigenen Bogen zu bauen.
Dafür ist der Samstag vorgesehen. Helmut kommt an diesem Tag zu unserer Gruppe dazu und leitet uns an, aus einem Rattanrohling an einem Tag einen eigenen Bogen zu schnitzen. Dabei werden die grundsätzlichen Kenntnisse zum traditionellen Bogenbau vermittelt.

Beim Einschiessen des Bogens wächst immer mehr die Verbindng zu dem eigenen Bogen und die Bewunderung für das Geschaffene. Jeder Teilnehmer/-in hält am Samstag Abend einen fertigen Bogen und 3 originale Holzpfeile in seinen Händen. 
Bogenbauen mit Helmut am Samstag von ca. 9.oo - 17.oo Uhr. Am Freitag Abend beginnen wir mit einer lockeren Kontaktaufnahme mit Pfeil und Bogen, mit gemeinsamen Schiessübungen auf der großen Wiese ohne etwas bestimmtes Treffen zu müssen, einfach die Freude am Schiessen, deine Kraft zu spüren, die Kraft der Sehne und des Bogens und einfach loslassen und dem Pfeil am Himmel hinterherzusehen, bohh fliegt der weit.
Wir teilen unser Erfahrungen mit Pfeil und Bogen in unserem Leben, die Sehnsüchte, welche dahinter stehen, die Sehnsucht nach Abenteuer und Freiheit. Je nach Wetter werden wir die meist Zeit draußen sein,wir werden zusammen grillen, manche werden auch draußen im Zelt oder unter freiem Himmel schlafen.

Kurs bogenbau 05
Kurs bogenbau 07
text
text
text

                                           

Der Sonntag ist ganz dem Üben gewidmet, mit deinem Bogen vertraut zu werden, die verschiedenen Phasen des Ablaufes einzuüben: dein Stand, deine Blickrichtung, den Pfeil anlegen, Spannung aufbauen, das Ziel ins Visier zu nehmen, deine Hand an der Wange zu ankern ... und loslassen

Inzwischen war ich auch bei Kuysei im Taunus, und durfte dort in der Altbäckersmühle von sein reichen Erfahrungsschatz im mediativen Bogensschießen lernen und mich für mein Üben inspirieren lassen.

Loslassen, alle Enttäuschung und Ärger nicht getroffen zu haben, alle Erwartungen und Ängste zu versagen ...
Jeder Schuss – ein Schuss – wo sind da Fehlschüsse? so KyuSei Kurt Österle

Wer mit dem Bogen schon etwas vertrauter ist, der kann noch einen Schritt weiter gehen, das Üben mit seinem Atem verbinden, den Übungsablauf verfeinern und das Ergebnis, das Treffen gerät immer mehr in den Hintergrund und der Ablauf als meditative Übung bereitet immer mehr Freude. So taucht der/die Übende mehr und mehr in die alte Kunst des ZEN Bogenschiessens ein. 

Das Thema Loslassen ist ein zutefst spirituelles Thema, in welches das ganze Wochenende eingebettet ist. Die Meditationen am Morgen und die Phasen der inneren Sammlung werden uns dabei begleiten und im  Erfahrungsaustausch mit dem Loslassen im alltäglichen Leben lässt wird es manche tieferen Erkenntnisse geben, wo dich und alle anderen Teilnehmer/-innen dieses Thema immer wieder einholt: festhalten und nicht loslassen können.

bogen3
Rechtliches: die Ausrüstung wird von Bogenshop Binder gestellt,  jeder Teilnehmer/-in benötigt eine gültige Haftpflichtversicherung,  jeder Teilnehmer kommt in passender Kleidung und Schuhwerk, handwerkliches Geschick und Ausdauer sollte jeder dafür mitbringen. Haftung: Für Verletzungen oder Schäden des Kursteilnehmers bei Aktivitäten oder gegenüber Dritten übernehmen wir (Bogenshop Binder und Institut Jembatan) keinerlei Haftung. Für Schäden oder Verlust an Leihausrüstung, Werkzeugen und Geräten oder Schäden, Verletzungen o. ä. an Dritten haftet der Verursacher. 

Termine: Juli 2020
Ort: Sonnenwaldpraxis in Schöllnach/Niederbayern
Leitung: Gérard und Helmut Binder vom Bogenshop in Grafenau
Zeit:
der Kurs beginnt am Freitag um 18.oo  und endet am Sonntag um 16.oo
Gérard leitet das Wochenende und am Samstag kommt Helmut mit dazu
und leitet an diesem Tag das Bogenbauen an
Kursgebühr: 320.-€ inklusiv Material für einen eigenen Bogen und 3 original Holzpfeile
und den Tageskurs zum Bogenbauen mit Helmut
180.-€ wer an dem Wochenende teilnehmen mag und keinen eigenen Bogen baut
Übernachtung: Übernachtung im Dormitorium/Therapieraum (3-5 Personen) ab 15.-€/Nacht
Übernachtung im Therapieraum (2 Personen) 20.-€/Nacht
Übernachtung im Zelt/Wohnmobil: 10.-€/Nacht
Übernachtung allein in einem Raum ist nur möglich, wenn genug Platz im Haus ist.
Bei der Übernachtung in einer Pension 5.-€/Tag als Anteil an den Hauskosten.
Weitere Infos dazu bei Nachfragen oder nach der Anmeldung
Verpflegung: Kosten für vegetarische Verpflegung Vollpension 60.-€ für das Wochenende
Anmeldung:

über das Anmeldeformular auf unserer Homepage  Anmeldung

Infos zu den Seminarhäusern

Alle Seminartermine in unserem Terminkalender

zur Übersicht Alle Seminare