Nina & Andrea

nin2

 

Nina & Andrea



wir leiten den Abend für Frauen
schossQuelle



Wir sind Nina und Andrea,
zwei Suchende und wie wir alle Wissende
wenn wir uns erinnern,
dafür brauchen wir uns, und Euch 

Nina

Tanztherapeutin und Mama von drei Jungs
In Ausbildung zur Frauenmassage.
Mit Andrea zusammen leite ich die schossQuelle

Meine Liebe zur Weisheit unserer Gebärmütter begann mit einem Hebammenpraktikum. Im Kreissaal durfte ich
Kraft, Liebe, Schmerz und unendlich viel körperliche Weisheit erleben. Seitdem folge ich diesem Pfad, dem Ruf
meiner Gebärmutter. Er führte mich zur Tanztherapie und nun zum Jembatan. Dankbar lausche ich den
Wilden Shaktis in der Ausbildung zur Frauenmasseurin, dankbar spüre ich die sinnlichen Berührungen und darf
ausatmen, darf ankommen.
Gemeinsam mit Andrea öffne ich einen Raum, in dem wir uns im Kreis von Frauen erinnern können. Als Eizelle
waren wir schon im Körper unserer Großmütter und haben dort vieles miterlebt…wir haben ihre Kraft, ihre Hingabe,
ihr Wissen oder ihre Angst gespürt und tragen sie in uns. Diese Gefühle in uns dürfen hier in der Schossquelle
über Tanz, Berührung, Gebet, Stille und Austausch  einen Ausdruck finden, dürfen erinnert werden. Hier
können wir uns selbst lauschen und staunen, wie viele Antworten wir in uns finden können. Und wir können so
wieder in uns eine Heimat finden.

Wenn Du mehr über mich erfahren möchtest, kannst Du hier weiterlesen :   ninasponer.de

Herzliche Grüsse
Nina

 

Andrea

Tanztherapeutin und Ritualfrau
In Ausbildung bei Awakening Women Institute
Zusammen mit Nina leite ich die schossQuelle

Schon als Jugendliche spürte ich eine große Sehnsucht nach weiblicher Kraft und weiblicher Spiritualität. Dieser Sehnsucht folgend fand ich für viele Jahre in FrauenRitualKreisen Heimat, Wissen und Nahrung. Der Wunsch mir selbst zu begegnen und dieses Wissen und diese Kraft in mir selbst zu spüren führte mich zur Tanztherapie und Körperarbeit. Gemeinsam mit Nina mag ich heute in der schossQuelle beides verbinden – die Kraft und Weisheit im Kreis der Frauen und die Tiefe in der Begegnung mit uns selbst.

freie Mitarbeiterinnen im Jembatan