Tantramassage Ausbildung Modul 2 - Body in move

Die Kreative Tantramassage für Fortgeschrittene

alt   Den Körper in Bewegung bringen, die Urkräfte wecken und die sexuelle Energie zum Leben erwecken ist unser Focus in dem Aufbaukurs zur Tantramassage. Die Tantramassage ist nicht nur eine Wellnessmassage zum Relaxen, sondern eine durchdachte Energiemassage auf den heilsamen Prinzipien der chinesischer Medizin.

 

In diesem Seminar bauen wir aus den ersten Erfahrungen aus dem Grundkurs "Tanz der Sinne" auf, vertiefen die ersten Kenntnisse und nehmen neue Techniken hinzu. Wir wiederholen einige Basics der Tantramassage, wie im obenstehenden Kurs beschrieben und verbessern die etwas schwierigeren Techniken, wie den Hawaiianischen Strich, die liegende Acht und den Yin-/Yangausgleich. Lernen wie man eine Massage im Stehen beginnen kann und mit der tantrischen Spirale den Empfangenden abholt und auffängt. Dann nehmen wir immer mehr dynamischen Elemente mit hinzu: den ganzen Körper in Bewegung zu bringen, Energie aufzubauen dazu deinen ganzen Körper einzusetzen. Schütteln, dehnen, drehen und lockern - und ihr werdet staunen was alles möglich ist. Mit dem Ziel den Spielraum der oft eingeschränkten Körperpotenziale zu erweitern, und dadurch den persönlichen Horizont zu weiten, den Körper und die Seele zu öffnen für intensivere und tiefere Wahrnehmungen. Immer mehr wird die Massage der Yoni und des Lingams ganz selbstverständlich mit einbezogen und die sexuelle Energie aufgebaut, die mit der Energie des Herzens verbunden und im ganzen Körper verteilt wird. Dafür erlernen wir die ersten Techniken die Yoni und den Lingam liebevoll zu berühren, mit der Erregung zu spielen, die Ekstase ausbreiten zu lassen und in den Ruhepositionen ganz tief einsacken zu lassen.

alt Wir lernen die Kunst der absichtslosen Berührung ohne ein Ziel zu verfolgen und doch nicht planlos zu massieren. Weiterhin üben wir immer mehr auf die eigene Intuition zu vertrauen, die Perlen in der für diesen Moment richtigen Reihenfolge aufzufädeln. Dadurch entsteht jedesmal eine andere Kette, eine besondere, eine passend für den und die, der dieses Geschenk erhält.

Die Erfahrung in diesem Seminar ist oft eine sehr befreiende, dass es möglich ist eine Tantramassage auf der Basis der gelernten Prinzipien, sehr frei zu geben, ohne diesen strengen Ablauf, wie Freestyle in den Bergen oder die Kür auf dem Eis, im Gegenatz zur Plicht.

Einen Tag widmen wir unter dem Motto "Hawaii meets Tantra" den Inspirationen aus der LomiLomi Nui. In der hawaiianischen Tempelmassage, der LomiLomiNui gibt es eine Fülle an wunderbaren Techniken, die auch die Tantramassage bereichern können. Der Hawaiianische Strich z.B. hat schon lange in viele Tanrtramassagen einen festen Platz. Was zeichnet die Hawaiianische Massage aus? Dies sind insbesondere die Techniken mit dem Unterarm, die auf der einen Seite sehr weich sind, aber auch sehr tief gehen können und immer eine besondere Fülle und Nähe in den Berührungen vermitteln. Diesen Teil  üben wir auf der Massageliege. Dabei wir die Liege mit Öl eingerieben und du liegst auf dem Rücken. Von beiden Seiten wird nun dein Rücken und deine Nacken von zwei Personen gleichzeitig kräftig massiert, in dem die Hände und Unterarme zwischen Liege und Rücken entlang gleiten. Diese Bewegungen mit Liebe ausgeführt schenken eine tiefe und große Geborgenheit, die einen als kleines Kind wie in Mutters Arm fühlen lässt. Da kann man sogar Lust bekommen die Tantramassage auch ab und zu auf der Liege zu geben um diese Techniken in der Tantramassage voll zur Geltung zu bringen. Diese Variante wird inzwischen LomiTantra oder auch TantraNui genannt.

Einführung in die ersten Schritte der Anal- und Beckenbodenmassage. Ein fließendes Wurzelchakra verbindet uns mit unsere Urvertrauen und unserer ursprünglichen Kraft. Den tiefsten Punkt unseres Rumpfes bildet der Beckenboden mit dem Steißbein. In der Lehre der Chakren wird dieser Bereich Wurzelchakra genannt. Dieses erste Chakra verbindet uns Menschen mit der Erde, mit all unseren Wurzeln bis hin zu unserem Ursprung bei unserer Geburt. Die Anal- und Beckenbodenmassage befreit von Blockaden und ermöglicht es der ursprünglichen sexuellen Energie wieder mehr ins fließen zu kommen.

Voraussetzung für die Teilnahme sind die grundlegenden Techniken einer Tantramassage und deren Ablauf, wie er in unserem Grundkurs "Tanz der Sinne" gelehrt wird. Selbstverständlich könnt ihr diese Erfahrung auch in anderen Ausbildungsinstituten erworben haben. Da wir die meiste Zeit am Boden massieren, solltest du die nötige körperliche Beweglichkeit dazu mitbringen. Wer sich nicht sicher ist, zu welchem Kurs er gehen soll, kann uns gerne anrufen und wir besprechen dies gerne persönlch miteinander.

Zum Abschluss des Seminars erhält jeder ein Zertifikat und die Einladung am weiterführenden Kurs mit uns auf den Gipfel der Lust zu steigen.Ein Skript gibt es für diesen Kurs nicht. Das lernen basiert allein auf dem Sehen, selbst Spüren und Einüben.

Termine:

25.-28.2.2017 (im Sonnenwald/Niederbayern)
21.-24.9. 2017 (im Sonnenwald/Niederbayern)

Beginn: 13.oo Uhr
Ende: 16.oo Uhr
Anmeldung: Über das Anmeldeformular unserer Homepage: Anmeldung
Kursgebühr: 390.- € (*351.- Frühbucherrabatt)  

 

Übernachtung im Seminarraum/Therapieraum: 15.-€/Tag
Übernachtung im Zelt/Wohnmobil/ Pension: 10.-€/Tag als Anteil an den Hauskosten
Kosten für vegetarische Verpflegung: 18.-€/Tag für Frühstück und Abendessen

Infos zu den Seminarhäusern

Infos zu den Arbeitszeiten und den Ermäßigungen findest du bei den Seminarinfos

Alle Seminartermine befinden sich auch in unserem Terminkalender


zurück zur Übersicht

 

 

Feedback von unseren Teilnehmern

Ich bin unendlich dankbar an dem Modul "Body in Move" teilgenommen zu haben und kann mir die Tantra-Massage-Ausbildung gar nicht ohne diesen Teil vorstellen. Die vielen kreativen, abwechslungsreichen, sinnlichen neuen Bewegungen und Berührungen geben der Massage erst die Würze. Jetzt habe ich ein reich gefülltes "Köfferchen" an die Hand bekommen, aus dem ich bei jeder Massage die Dinge herausnehmen kann, die sich gerade passend anfühlen. Ich muss mich nicht mehr an eine starre Struktur halten, sondern habe die Freiheit kreativ zu sein, den anderen Körper zu spüren und meiner Intuition zu lauschen. Ich danke euch von Herzen für diese berührenden, genussvollen und auch im positiven Sinne herausfordernden Tage. Bis in drei Wochen :) Ich freu mich auf euch. Jenny

Liebe Elvira ! Lieber Gerhard ! ICh möchte mich auch diesem Weg nochmals ganz herzlcih bedanken für= für die wirklich extrem achtsamen Anleitungen , die instruktionen und die Begleitungen während der Workshopstunden und der MAssagezeiten= für die für mich sehr berührende Feinsinnigkeit mir gegenüber , die mich sehr tief bewegt hat , und die ich soooo niemals erwartet hätte= für Eure unglaubliche Präsenz und Ausstrahlung , Euer " Dasein " für Alle , Euer " Multitasking " ( ich verneige mich als kompliment ), Eure 4 -Hauben -Gourmet -Küche ( hab heute schon meinem Mann vorgeschwärmt davon )-----und : für so so manchen Humor an der richtigen Stelle und so manches " Augenzwinkern " --------------- Ich selber hab extrem viel gelernt , es war mir an vielen Stellen eine Herausforderung , aber praktisch immer ein großes Vergnügen dabei sein zu dürfen , und v.a. wusste ich mich eigentlich immer gut gehalten und aufgefangen , v.a. nach dieser Schlüsselerfahrung für mich am Samstag-abend ..... seid ganz herzlich umarmt und fest gedrücktChristine

Gérard und Elvira, danke nochmals für die schönen Tage bei euch.Meine Frau konnte bereits eine Tantramassage von mir genießen... Liebe Grüße und Namasté, Bernd

Liebe Elvira, lieber Gèrard,wir sind schon wieder gut im Alltag angekommen. Spüren aber auch noch viel Fülle vom Seminar in uns.Danke für das wiederum sehr berührende Erlebnis.herzliche GrüßeRobert und VeraHallo Ihr Lieben,am liebsten würde ich vorbeikommen und euch noch mal ganz feste drücken....ich bin noch so erfüllt voller Dankbarkeit, Freude, Liebe, dass ich fast platze:-)Mein Hirn hat zwar gestern in der Arbeit nicht ganz funktioniert und auch heute habe ich völlig meine Patienten verwechselt......aber noch mal danke an Euch für diese schönen Tage. Ich hoffe, Ihr habt Euch wieder sortiert und bisschen durchgeatmet. Ich freue mich auf ein Wiedersehen.Euch alles Liebe Liebe Elvira, ich möchte euch beiden nochmals ganz herzlich für diese unbeschreiblich schönen Tage danken. Ich bin noch ganz aufgewühlt. Montag hätte ich Bäume ausreißen können, doch seit gestern muss ich ständig weinen...Ganz liebe Grüße carmenNamasté

Liebe Elvira, lieber Gerard!

Unter Tränen habe ich gestern Euer kleines Paradies verlassen, so schwer ist mir wieder der Abschied gefallen. Nach dem Modul 1 habe ich nun ein Jahr später „Body in Move" besuchen dürfen. Letztes Jahr habt ihr mir sozusagen das Kochen beigebracht, doch mit diesem Modul bin ich jetzt in die Gourmet-Küche vorgestoßen. Mit unglaublicher Hingabe und Präsenz hat ihr uns allen so unzählige Möglichkeiten spielerisch beigebracht, dass wir nun über eine fast grenzenlose Fundgrube an Zärtlichkeiten und Hingabe verfügen, mit denen wir ganz individuell unser Herzblut in die Massage mit einfließen lassen können. Ich oder besser gesagt, wir, und damit meine ich alle Teilnehmer von „Body in Move" haben jetzt alle Zutaten und Gewürze mitbekommen, die wir benötigen, um die volle Vereinigung von Körper, Geist und Seele zu leben und zu verschenken! Ich fühle mich so beschenkt – vielen vielen Dank!

In Liebe

Stephan