Ayurveda Massage

Neben den Tantramassagen kannst du bei Elvira auch in den Genuß einer klassischen Ayurveda Massage kommen.

Ayurveda, die Wissenschaft vom Leben, ist eine uralte Heilkunst, die von indischen Weisen vor über 5000 Jahren entwickelt wurde. Ayurveda ist die Kunst, gesund zu leben und sanft zu heilen. Der Mensch wird nicht als Teil gesehen, sondern als Ganzheit und wird auch ganzheitlich behandelt, mit dem Ziel ein gesundes und langes Leben zu erhalten. Im Ayurveda wird versucht, alle Komponenten des Lebens im Gleichgewicht zu halten, um es so zu ermöglichen, Eigenverantwortlichkeit und Ganzheit zu erfahren und wieder zu sich selbst zu finden. Die Ayurveda Massage (Abhyanga) ist essentieller Bestandteil dieser ganzheitlichen Naturheilkunde und bringt Körper, Geist und Seele wieder in Einklang und Harmonie. Die sanfte Ayurveda Ölmassage regt den Stoffwechsel an, wirkt entgiftend, entspannend und ausgleichend. Zu den vielfältigen positiven Wirkungen zählen Verminderung von Muskel- und Gelenkschmerzen, Reinigung der Haut und Verbesserung des Teints. Die Massage kann Verspannungen und Blockaden lösen und die Durchblutung verbessern. Sie wird gegen Müdigkeit und Schlafstörungen eingesetzt.

alt alt alt

Die klassische Anwendung der Ayurveda Massage ist die Ganzkörper-Massage, die so genannte Abhyanga. Diese Bezeichnung kommt aus dem Sanskrit und heißt so viel wie „Massage mit Öl". Die Verwendung von viel duftendem, warmem Öl welches mit Kräuterextrakten vermischt wird, ist die große Besonderheit dieser Massage. Das Öl wirkt nicht nur heilsam auf die Haut. Es dringt auch tief in das Gewebe ein, wo es nährend und ausgleichend wirkt. Schlacken und Giftstoffe werden hierdurch gelöst und können ausgeleitet werden. Der Energiefluss im Körper wird aktiviert und dadurch eine Tiefenentspannung erzielt. Ayurveda Massagen können präventiv angewendet werden. Sie eignen sich aber auch, um gezielt gegen verschiedene Krankheitsbilder vorzugehen. So lassen sich körperliche und energetische Störungen sanft und angenehm beseitigen. Muskeln, Sehnen und Bänder werden gelockert, Blockaden auf allen Ebenen gelöst. Eine bessere Durchblutung der Haut sorgt für Entschlackung und Entgiftung. Doch nicht nur die Haut wird positiv beeinflusst. Die Ayurveda Massage wirkt sich auch auf die tiefer liegenden Organe -wie Herz oder Lunge- stimulierend und gesundheitsfördernd aus.

Auch bei schmerzenden und knackenden Gelenken ist die Ayurveda Massage hilfreich. Das Öl sorgt dafür, dass in den Gelenken Schmierflüssigkeit gebildet wird. Die Gelenke werden dadurch wieder beweglicher und flexibler. Insgesamt wirkt die Ayurveda Massage anregend auf den gesamten Stoffwechsel. Und nicht zuletzt ist die enorme Tiefenentspannung eine Wohltat für gestresste Menschen. Wer einmal eine Ayurveda Massage genossen hat, wird den großen Erholungswert zu schätzen wissen.